Nur interessante Leute liegen bei uns richtig!

Aufnahme bei uns finden nur Studenten, die die Überzeugung oder Gesinnung, die Religion oder Weltanschauung anderer achten und respektieren. Sie muss nicht geteilt werden. Eine Einheitsmeinung wäre bequem, aber langweilig.

Abstammung, Herkunft oder Staatsangehörigkeit ist für die Aufnahme nicht entscheidend. Die Person und ihr Kopf zählen. Dieser Anspruch, oft auch als Toleranzgebot bezeichnet, ist das Fundament, auf dem die Corps aufbauen – und das ist heute ebenso richtig wie schon vor 200 Jahren. Gerade unsere Vielfalt führt zu einem stetigen Interesse an der Gemeinschaft.

Der Mehrwert – eine interessante Mischung!