Unsere Türen stehen Jedem offen – und das immer!

Gastfreundschaft ist bei uns mehr als die Einladung zum Bier. Sie ist ein ständiges Angebot zum Gespräch. Der Meinungsaustausch zwischen Corpsbrüdern über Fakultätsgrenzen hinweg wird intensiv gefördert – von Archäologie bis Zoologie. Der Austausch zwischen Geistes- und Ingenieurswissenschaften ist dabei genauso selbstverständlich wie das Gespräch zwischen Alt und Jung oder berufstätigem mit studierendem Corpsbruder. Das gilt im Übrigen auch, wenn einmal ein Testat oder die letzte Klausur daneben gegangen ist. Vertrauen schreiben wir groß. Und: wer Privatheit sucht, schließt einfach die Tür. Ansonsten stehen sie offen, auch noch nach dem Studium, wenn man Alter Herr ist.

Der Austausch während des Studiums, der spätere berufliche Kontakt, die dauerhafte Freundschaft – sie sind die Basis unserer Gemeinschaft von Studenten und Alten Herren.

Der Mehrwert – ein Netz, das hält, lebenslang!